BTK-FH Logo

Inszenierter Raum WS 2011/12

„Erkennst du dich wieder?“

Schaufensterkonzept für Breath-fresh cosmetics in der Rosa Luxemburg Straße 28

Tiere werden viel zu oft für die Verschönerungssucht unserer Gesellschaft missbraucht. Ein Großteil der Kosmetikindustrie testet ihre Produkte zuerst an Tieren, ehe sie diese auf den Markt bringen und verkaufen. Jedoch gibt es vereinzelte Firmen, die pflichtbewusst diesem Missbrauch entgegenwirken und versichern, dass ihre Kosmetik nicht an Tieren ausprobiert wird.
Ich habe mir also vorgenommen das Schaufenster eines Bio-Kosmetikladens neu zu gestalten und dabei direkt einmal auf das Verbrechen, welches an Tieren ausgeübt wird, hinzuweisen. Ziel ist es mit dem Schaufenster Aufmerksamkeit, aber auch Empörung zu erregen und die Konsumenten zum Nachdenken anzuregen.
Etwa ein Drittel des Fensters soll von einem riesigen Vogelkopf dominiert werden, welcher auf dem nackten Oberkörper einer Frau steckt, da Kosmetik vor allem von Frauen benutzt wird, um eine Identifikation mit sich selbst schneller möglich zu machen. Der „Vogelmensch“ soll von einer Fellboa umschlungen sein, um im selben Zug auch auf den Missbrauch von Tieren für die Pelzindustrie hinzuweisen. Den Hintergrund des Schaufensters sollen große Zahnräder und Ketten zieren, welche sich um den Hals der Figur legen und so indirekt auf die schlechte Haltung der Versuchstiere aufmerksam machen.

speak up

Add your comment below, or trackback from your own site.

Subscribe to these comments.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*Required Fields